[Flug] usb disk in runlevel 1 mounter

R. Mattes rm at mh-freiburg.de
Di Mär 26 21:29:51 CET 2013


On Tue, 26 Mar 2013 21:48:28 +0100, tomas wrote
> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA1
>
> On Tue, Mar 26, 2013 at 07:57:18PM +0100, R. Mattes wrote:
>
> [...]
>
> > Hmm - spassig. Wie kommst Du darauf dass der udevd im Runevel 1 überhaupt
> > gestartet wird? Das ist eher ungewöhnlich.
>
> Bei mir schon (Debian Wheezy). Macht auch Sinn -- könnte ja sein,
>  dass die Root-Partition erst nach udev wirklich "zugänglich" ist:
>
>   lrwxrwxrwx 1 root root 14 Sep 17  2011 /etc/rcS.d/S02udev -> ../init.d/udev
>   lrwxrwxrwx 1 root root 19 Jan  5 23:51 /etc/rcS.d/S14udev-mtab ->
> ../init.d/udev-mtab

Ja, im Prinzip. Aber da gehst Du davon aus das Walter den Runlevel 1 über
den normalen Bootvorgang erreicht hat - dann wird in der Tat auch Runlevel
S durchlaufen und udevd sollte gestartet worden sein. Wenn Walter den
Runlevel 1 aber "mit ach und krach" irgendwie erreicht hat (aus dem
Initramfs???) dann muss das nicht unbedingt der Fall sein. Desshalb meine
Frage nach dem Runlevel.

> Alles auf einem zwar spartanischen aber nicht exotischen Debian Wheezy
> (testing).

Ist auch auf meinem exotischen Debian testing nicht anderst ;-)

 Gruss RalfD



--
R. Mattes -
Hochschule fuer Musik Freiburg
rm at inm.mh-freiburg.de




Mehr Informationen über die Mailingliste Flug